21.11.2018

Steuerbefreiung von Sanierungsgewinnen gesichert

Gesetzliche Regelung kann in Kraft treten.

Verzichten Gläubiger innerhalb einer Sanierung ganz oder teilweise auf ihre Forderungen, dann erhöht sich das Betriebsvermögen. Dieser durch die Verzichte entstehende Gewinn ist grundsätzlich steuerpflichtig. Eine Sanierung innerhalb eines Insolvenzverfahrens wäre durch diese Steuerlast allerdings kaum möglich. Die Lösung dieses Konflikts wurde bereits seit Jahrzehnten über die Steuerbefreiung durch sogenannte Sanierungsgewinne erreicht. Nun muss nur noch der Bundestag entscheiden, dass diese steuerliche Begünstigung erhalten bleibt. Das dürfte nur ein formaler Akt sein.

Link zum vollständigen Beitrag: Steuerbefreiung von Sanierungsgewinnen gesichert

 

Quelle des Beitrags: Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Herr Martin Rekers, Rechtsanwalt, Steuerberater

Weitere Infos zu diesem Thema und über das Leistungsspektrum von Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH finden Sie unter:

Kanzlei Buchalik Brömmekamp, Rechtsanwälte, Düsseldorf, Deutschland